fPgroup
fPgroup



fPgroup

  Startseite
  Archiv
  fP-/Linguistik-Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/fpgroup

Gratis bloggen bei
myblog.de





Phorik

phorische Ausdrücke repräsentieren den Genus und Numerus des kontinuierten/kopierten verbalen Bezugselementes, NICHT aber das Kasus; Kongruenz leitet die phorische Bezugnahme;

Beschreibung des phorischen Verfahrens:
"Suche ein verbalisiertes nominales Bezugselement"
(dies kann auch ein mentales Element sein, d.h. die Verbalisierung kann auch 'schweigend' im gemeinsamen Wissen von S und H erfolgen);
- wenn Element bereits verbalisiert: anaphorisch
- wenn Element noch zu verbalisieren: kataphorisch

Mittels Anaphorik kann beispielsweise eine Weiterprozessierung des Themas geleistet werden, d.h. das entsprechende verbalisierte Wissenselement wird im Diskurswissen gehalten
-----------
Der Unterschied zwischen Deixis und Phorik wird (meist) durch die Verwendung des Begriffs der Referenz nivelliert.
20.2.07 16:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung